Fernsehgeräte

Fernsehgeräte sind aus unseren Alltag nicht mehr wegzudenken. In meiner Kindheit war es etwas ganz besonderes wenn man einen Fernseher daheim hatte. Zu Beginn sah man den Kasperl noch in schwarz weiß, dann nach einigen Jahren konnte man bunt fernsehen. Um 18 Uhr flimmerte das Sandmännchen am Schirm und um Mitternacht erklang die Bundeshymne und das Testbild erschien bis am morgen. Ab und zu war der Film unterbrochen und dann kam das Störungszeichen: Sendeausfall am Kahlenberg. Das kann man sich heut zu Tage gar nicht mehr vorstellen.

Fernsehnutzung

2018 sahen die ÖsterreicherInnen (ab 12 Jahren) pro Tag im Schnitt 192 Minuten fern (Quelle: teletest Monitoring): Das sind mehr als drei Stunden am Tag. 94,3% der deutschen Haushalte haben Fernseher (Quelle: Statistisches Bundesamt). Also fast jeder Haushalt hat  mehrer Geräte stehen. 2,3 Millionen Personen mit vier oder mehr Fernsehern im Haushalt (Quelle: Statista). Schluss mit den Zahlen unterm Strich haben fast alle Haushalte eine Flimmerkiste, manche auch mehr.

Entsorgung der Fernsehgeräte

Uns fällt auf, dass neben den Röhrenbildschirmgeräten nun auch schon die neue Generation der smarten Flachbildschirmgeräte entsorgt werden. Vor Fernsehereignissen wie Weltmeisterschaften oder Europameisterschaften ist die Bereitschaft zum Neukauf höher als im Laufe des Jahres. 2018 wurden in Österreich sage und schreibe 13.969.090 Bildschirmgeräte in Verkehr gesetzt. Eine unglaubliche Menge. 10.921.129 Geräte wurden gesammelt!! (Quelle: EAK Tätigkeitsbericht 2018).

Wir sammeln die Fernseher in unseren Abfallsammelzentren kostenlos. Wir schlichten sie in Gitterboxen, führen sie zusammen und danach werden sie für den Weitertransport hergerichtet. Wir unterscheiden Röhrenbildschirmgeräte..das sind die alten großen schweren tiefen „Hunde“, dann Flachbildschirme..das sind die smarten dünnen Dinger, dann noch die Computermonitore etc. Auf der Homepage von der Elektroaltgerätekoordinierungsstelle findet ihr eine interaktive Tabelle über die Outputmengen, die in den verschiedenen Geräten enthalten sind. Für den Leien reicht es zu wissen: Da ist was drin, was nicht in die Mülltonnen gehört. Ab ins Sammelzentrum und die wissen was damit zu tun ist 😉

Was passiert nun mit den gesammelten Geräten?

Recyclingprozess der Fernsehgeräte

Ich habe mir das in Chieming einmal genauer angesehen. Aus Österreich werden frachtbare Mengen per LKW in die kleine bayrische Gemeinde knapp nach der Grenze transportiert. Äußerst vorsichtig lässt man den Inhalt aus den Container rutschen. Per Hand kommt ein jedes Bildschirmgerät auf ein Förderband. Danach stehen einige Personen an einem langen Tisch und zerlegen die Geräte per Hand in seine Einzelteile.

Abladen
Förderband
Hülle abmontieren
Kabel abzwicken
Schadstoff entfrachten
Kupferwinden und Leiterplatten
Metall
Kabel
Kunststoffhüllen
Voriger
Nächster

Sie zwicken die Kabel herunter, lösen die Bildschirmröhren aus der Kunststoffhülle, entnehmen die Inhaltsstoffe. Jede einzelne Komponente wird in einer Box gesammelt und für den Weitertransport verpackt. Die Rohstoffe, die in den Geräten enthalten sind, können eingeschmolzen und wieder verwendet werden. Manche Teile werden thermisch verwertet, aber das meiste kann wieder genutzt werden.

Fazit

Ich finde es erstaunlich wie viele Geräte in manchen Haushalten stehen oder wie oft noch funktionierende Teile ausgetauscht werden. Zum Teil lagern sie auf Dachböden ..könnte man ja noch brauchen..aber viele auch entsorgt werden. Ich bin froh, dass man heutzutage weiß wie man sie recycelt, ist ja nicht bei allen Abfälle so. Bereits in den 90ern wussten wir, dass es nicht vernünftig ist, sie in der Deponie zu entsorgen. Aber erst 2001 begannen wir in Niederösterreich mit dem Aufbau der Sammlung. Die Wiederaufbereitung ist nicht einfach, da sie per Hand schadstoffentfrachtet werden müssen, aber auch das funktioniert mittlerweile gut.

Ich kann an euch nur appellieren: Verwenden solange es geht und dann richtig entsorgen. So bleiben die Wertstoffe im Land und man kann wieder etwas Neues daraus machen, danke eure Trennsetterin

Quelle

Elektroaltgerätekoordinierungsstelle

Ähnliche Artikel

Elektrogeräte in Rotation

Batterien, die geballte Ladung zwischen den Polen